Donnerstag, 06. Oktober 2022 Bibliothek
Vier jahreszeiten

Vier jahreszeiten 100'jähriger kalender Bauernregeln
Januar Februar März April Mai Juni
Juli August September Oktober November Dezember

Der juni

Regeln, die den ganzen monat betreffen:

Stellt der juni mild sich ein,
  Wird´s auch der september / dezember sein.

Bläst der juni ins donnerhorn,
  Bläst er ins land das liebe korn.

Wenn im juni der nordwind weht,
  Das korn zur ernte trefflich steht.

Viermal juniregen,
  Bringt zwölffachen segen.

Wie die junihitze sich stellt,
  Stellt sich auch die dezemberkält.

Wenn naß und kalt der juni war,
  Verdirbt er meist das ganze jahr.

Fällt juniregen in den roggen,
  So bleibt der weizen auch nicht trocken.

Stichtage

01. juni

Schönes wetter auf furtunat
Ein gutes jahr zu bedeuten hat.

Ist's am fortunatstag klar,
So verheißt's ein gutes jahr.

05. juni

Pankrazi (12. mai), servazi (13. mai), bonifazi
Sind drei frostige bazi,
Und am schluß fehlt nie
Die kalte sophie (15. mai)

Die drei azius ohne regen
Bringen dem bauern reichen segen.

08. juni

Am 8. juni beginnt die sogenannte «schafskälte»,
Die mindestens eine woche dauert. Am 18. juni ist
Diese wetterperiode beendet.

Wie's wetter zu medardi fällt,
Es bis zu mondes schluß anhält.

Regnet's am mäderlitag,
So regnet's 21 tag'.

Medardus ist ein nasser,
Hält so schlecht das wasser.

Wie st. medardus wittert,
Solch wetter dreißig tag zittert.

Heller medardustag
Stillet des bauern klag'.

10. juni

Eventuell beziehen sich einige regeln, die unter
Dem 13. juli stehen, auf diesen tag, da vormals
Der 10. juni der margaretentag war.

11. juni

Regnet es an barnabas,
Schwimmen die trauben bis ins faß.

Mit der sens' der barnabas,
Schneidet ab das längste gras.

St. barnabas macht, wenn er schön ist,
Wieder gut, was er verdorben hat.

13. juni

Wenn an st. anton gut wetter lacht,
St. peter viel in wasser macht.

15. juni

Hat st. vitus starken regen,
Bringt er unermeßlich segen.

Hat der wein abgeblüht auf st. vitus,
Bringt er ein schönes weinjahr mit.

16. juni

Wer auf st. benno baut,
Kriegt viel flachs und kraut.

19. juni

Wenn's regnet an st. gervasius,
Es vierzehn tage regnen muß.

24. juni

Schreit der kuckuck noch lange nach johanni,
So folgt ein schlechtes, teures jahr.

Johannis tut dem winter wieder die tür auf.

Vor johannitag,
Die gerste man nicht haben mag.

Der johanni bitt um regen,
Hernach kommt er ungelegen.

Regen am johannitag,
Gibt viele körner in den sack.

Der kuckuck kündet teure zeit,
Wenn er nach johanni schreit.

27. juni

Ist siebenschläfer ein regentag,
Regnet's noch sieben wochen nach.

Das wetter am siebenschläfertag,
Sieben wochen so bleiben mag.

29. juni

Peter und paul klar,
Bringt ein gutes jahr.

Schön zu st. paul,
Füllt scheune und maul.

Regnet's am st. petertag,
so drohen dreißig regentag.

Petrus schwimmt entweder im schiffe dahin
Oder im schiffe daher.

Zurück zum seitenanfang



Copyright ©CLARUS Software  -/-  Copyright ©CLARUS Photographic  -/-  Jürg Zimmermann  &  Spuren im Netz
Letzte aktualisierung am Donnerstag, 12. Februar 2004