Mittwoch, 07. Dezember 2022 Bibliothek
Vier jahreszeiten

Vier jahreszeiten 100'jähriger kalender Bauernregeln
Januar Februar März April Mai Juni
Juli August September Oktober November Dezember

Der september

Regeln, die den ganzen monat betreffen:

Geht der hirsch in die brunft,
  So säe korn und vernunft.

Der september,
  Ist der mai der herbstes.

September warm
  Oktober kalt.

September schön in den ersten tagen,
  Will den ganzen herbst ansagen.

Viel eicheln im september,
  Viel schnee im dezember.

Donnert´s im september noch,
  Wird der schnee um weihnacht hoch.
  Bzw.
  Liegt im märz der schnee noch hoch.

Wenn im september viel spinnen kriechen,
  Sie einen harten winter riechen.

Ein guter septemberregen,
  Kommt nie ungelegen.

An septemberregen ist dem bauern viel gelegen.

Wenn der september noch donnern kann,
  So setzen die bäume viel blüten an.

Durch des septembers heiteren blick,
  Schaut noch einmal der mai zurück.

September warm und klar,
  Verheißt ein gutes nächstes jahr.

Im september soll man junge birken pflanzen.

Sind im september noch viele fliegen an der wand,
  So hält die sonne dem froste stand.

An schönen herbst und gelinden winter glaubt,
  Werden die bäume schon im september entlaubt.

Doch bleibt das laub bis zum september hinein,
  Wird strenger winter, kein kurzer sein.

Soll der september den bauern erfreun,
  So muß er gleich dem märze sein.

Septemberregen - dem bauern segen,
  Dem winzer gift, wenn er ihn trifft.

Frische septemberluft den jäger zum jagen ruft.

Sitzten die birnen anfang september noch fest am stiel,
  Bringt der winter kälte viel.

Septemberdonner prophezeit,
  Gar viel schnee zur weihnachtszeit.

Stichtage

01. september

Wie ägidius sich verhält,
So ist der ganze herbst bestellt.

Ist's am ägidiustage schön,
Dann wird auch der herbst gut besteh'n.

Wie an st. ägidius,
Vier wochen das wetter bleiben muß.

Ist's an st. ägidi rein,
Wird's so bis michaeli (29. september) Sein.

Wenn st. aegidius bläst ins horn, so meint er:
Bauer säe dein korn.

05. september

Lorenz im sonnenschein,
Wird der herbst gesegnet sein.

06. september

St. mang,
Schlägt's kraut mit der stang.

Wie's wetter ist am magnus-tag,
Es vier wochen bleiben mag.

08. september

An mariae geburt
Fliegen die schwalben furt.

09. september

Bringt st. gorgon regen,
Folgt ein winter mit wenig segen.

12. september

An mariae namen,
Sagt der sommer amen.

16. september

St. ludmilla, das fromme kind,
Bringt regen gern und wind.

18. september

Trocken wird das frühjahr sein,
Ist st. lambert klar und rein.

Bringt lambertus regen,
Folgt ein herbst mit wenig segen.

21. september

Ist matthäus hell und klar,
Gute zeiten bringt's fürwahr.

Wie's matthäus treibt,
Es vier wochen bleibt.

Trifft matthäus stürmisch ein,
Wird`s bis ostern winter sein.

Wenn matthäus weint statt lacht,
Er aus wein oft essig macht.

22. september

Zeigt sich klar mauritius,
viele stürm' er bringen muß.

25. september

Nebelt's an st. cleophas,
Wird der ganze winter naß.

29. september

Auf nassen michaelitag,
Ein nasser herbst folgen mag.

Sind um michel die vögel noch hier,
Haben bis weihnacht lind wetter wir.

Bringt st. michel regen,
Kannst du gleich den pelz anlegen.

Michael mit nord und ost,
Kündet scharfen winterfrost.

Wenn die zugvögel nicht ziehen vor michael,
Wird es nicht winter vor weihnachten.

Maria (26. märz) pustet das licht aus,
Und michael steckt es wieder an.

Michel steckt das licht an,
Das gesind muß zum spinnen heran.

Auf st. michael beende die saat,
Sonst wirst du's bereuen zu spat.

Regnet's an michaeli ohne witter,
So folgt meist ein milder winter;
Ist es aber an diesem und an gallus (16. oktober) trocken,
So darf man auf ein gutes und trockenes frühjahr hoffen.

St. michael zündet's licht an,
Damit das mädchen spinnen kann.

Kommt michael heiter und schön,
Wird es noch vier wochen so weiter geh'n

Um michaeli in der tat,
Gedeiht die beste wintersaat.

Zurück zum seitenanfang



Copyright ©CLARUS Software  -/-  Copyright ©CLARUS Photographic  -/-  Jürg Zimmermann  &  Spuren im Netz
Letzte aktualisierung am Donnerstag, 12. Februar 2004