Donnerstag, 11. August 2022 Bibliothek
Vier jahreszeiten

Vier jahreszeiten 100'jähriger kalender Bauernregeln
Die winter monate Der frühling Der sommer Der herbst

Der winter

Kommt erst die rechte kält'gegangen.

Auf hartes winters zucht,
Folgt gute sommersfrucht

So hoch der schnee,
So hoch das gras.

Sperret der winter zu früh das haus,
Hält er sicher nicht lange aus.

Bleibt aber der vorwinter aus,
Kommt der nachwinter mit frost und braus.

Viel schnee, viel korn,
Viel wasser, viel gras.

Wenn es nicht wintert,
So sommert es nicht.

Später winter - später frühling.

Entsteigt der rauch gefronr'nen flüssen,
So ist auf lange kälte zu schließen.

Die erde muß ihr bettuch haben,
Soll sie der winterschlummer laben.

Ist die hechtsleber der galle zu, breit, vorn spitz,
Nimmt harter winter lange zeit in besitz.

Donner über dem kahlen baum,
Bedeutet kein gut frühjahr.

Bleibt der winter fern,
So nachwintert es gern.

Wildgänse auf offenem wasser,
Bleibt der winter ein nasser.

Donnert's durch den kahlen wald,
Wird's noch mal sehr kalt.

Bis die höhlen dreimal mit schnee gefüllt sind,
Weht immer noch der winterwind.

Tummeln die krähen sich noch,
Bleibt lang des winters joch.

Viel und langer schnee,
Gibt viel frucht und klee.

Weihnachten wächst der tag,
So weit ein mücklein gehen mag.

Neujahr wächst der tag,
So weit der haushahn schreiten mag.

Um dreikönig wächst der tag,
So weit das hirschlein springen mag.

Wenn es sehr viel schneit und der schnee lange liegen bleibt,
So ist es ein zeichen eines guten, fruchtbaren jahres.

Früher vogelsang macht den winter lang.

Ein schöner wintertag macht keinen lustigen vogel.

Viel schnee, viel heu,
Aber wenig obst dabei.

Wenn am dach hangen gefrorene spitzen,
Dann ist gut beim ofen sitzen.

Der winter scheidet nicht,
Ohne noch einmal zurückzusehen.

 

Januar

1. bis 14. januar
  Sehr kalt. am 4. taut es, doch dann wird es gleich wieder kalt.

15. bis 18. januar
  Glatteis, das etliche tage bestehen bleibt. 19. jan bis 26. jan am 19. Schneit es. Dann wird das wetter wechselhaft

27. bis 31. januar
  Es folgt regenwetter, vermischt mit schnee. Das dauert fort bis zum monatsende.

Februar

1. bis 8. februar
  Trüb und regnerisch.

9. bis 11. februar
  Schönes, liebliches wetter.

12. bis 14. februar
  Viel schneefall.

15. bis 27. feruar
  Sehr kalt bis zum

28., 29. feruar
  Es fängt an zu regnen.

März

1. bis 7. märz
  Regnerisch

8. bis 10. märz
  Es drei tage lang. Anschließend wird es wieder kalt. Am 10. Regnet,hagelt und schneit es.

11. bis 17. märz
  Harter frost.

18. bis 31. märz
  In den letzten tagen fällt erneut regen.

Zurück zum seitenanfang



Copyright ©CLARUS Software  -/-  Copyright ©CLARUS Photographic  -/-  Jürg Zimmermann  &  Spuren im Netz
Letzte aktualisierung am Donnerstag, 12. Februar 2004