Mittwoch, 01. April 2020 Bibliothek
Grabe dort wo du lebst

Zurück zur hauptseite
 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich
 Messe Zürich
 Regionalplanung Zürich
 Schauspielhaus Zürich
 Staatsarchiv des Kantons Zürich
 Staatskanzei des Kantons Zürich
 Statistisches Amt des Kantons Zürich
 Steueramt des Kantons Zürich
 Universitätsspital Zürich
 Universitätszentrum Zürich
 Verwaltungsgericht des Kantons Zürich
 Volkshochschule Zürich
 Willkommen in der ETH Bibliothek
 Willkommen in Zürich
 Zünfte der Stad Zürich
 Züri online
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14
Fortsetzung....

Mit dem aussterben der zäringer 1218 wurden die stadt und deren stifte reichsfrei. In der folge gewannen adel und reiche kaufleute an macht. Mit dem umsturz von rudolf brun und der (bis 1798 währenden) zunftordnung von 1336 gelangten die handwerkerzünfte neben dem patriziat an die macht.

1351 bund mit den waldstätten.
Damals (1450) verfügte die stadt schon weitgehend über das nachmalig kantonsgebiet, erworben unter anderem mittels pfandübernahme vom hause habsburg. 1467 erwarb zürich das ehemals reichsfreie winterthur, das sein tradition ebenfalls bis zur römerzeit zurückführen kann.

 

©CLARUS Software -/- ©CLARUS Photographic -/- Jürg Zimmermann & Spuren im Netz
Letzte aktualisierung am Freitag, 17. November 2000